Was ist Psychotherapie?

Die Bedeutung des Wortes "Psychotherapie" stammt aus dem Griechischen. ψυχή psychḗ bedeutet "Atem, Hauch, Seele" und θεραπεύειν therapeúein "pflegen, sorgen". Psychotherapie meint also im wörtlichen Sinne die "Pflege der Seele".

Seit 1998 gibt es ein Psychotherapeutengesetz. Es beschreibt  Psychotherapie so: "Ausübung von Psychotherapie im Sinne dieses Gesetzes ist jede mittels wissenschaftlich anerkannter psychotherapeutischer Verfahren vorgenommene Tätigkeit zur Feststellung, Heilung oder Linderung von Störungen mit Krankheitswert... Zur Ausübung von Psychotherapie gehören nicht psychologische Tätigkeiten, die die Aufarbeitung und Überwindung sozialer Konflikte oder sonstige Zwecke außerhalb der Heilkunde zum Gegenstand haben."

Meistens besteht Psychotherapie aus therapeutischen Gesprächen, es können aber auch ganz andere Techniken angewandt werden, wie Verhaltensübungen, Entspannungstechniken, Eye Movement Desensitization and Reprocessing (EMDR), Hypnose und vieles mehr. Manchmal ist auch eine Kombination von Psychotherapie und medikamentöser Behandlung sinnvoll.

Es gibt verschiedene Schulen bzw. Psychotherapierichtungen. Wissenschaftlich anerkannt sind derzeit die "Verhaltenstherapie", die "Psychoanalyse" und die "tiefenpsychologische Psychotherapie". Diese drei Richtungen unterscheiden sich in ihrer Erklärung von psychischen Störungen, der Auffassung über die Entstehung sowie der Aufrechterhaltung der psychischen Probleme. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Psychotherapeutenkammer NRW.

Auch wenn ich selber Verhaltenstherapeutin bin, interessiere ich mich sehr für alle Psychotherapieformen. Ich finde es überaus bereichernd, offen für alle Ansätze und Techniken zu sein, weshalb ich Weiter- und Zusatzausbildungen verschiedener Therapieschulen absolviert habe. Ich freue mich, wenn ich Ihnen mit diesem Wissen weiterhelfen kann.

 

Was versteht man unter einem „Burnout“?

Unter einem Burnout versteht man einen schweren geistigen, körperlichen und/oder psychischen Erschöpfungszustand, der sich …